Sprungziele
Inhalt
Datum: 18.11.2020

Jahresverbrauchsabrechnung / Zählerablesung 2020

Aufgrund der besonderen Situation in diesem Jahr haben sich die Stadtwerke Büdingen dazu entschieden, die Ablesung der Zählerstände für Wasser und Gas als sogenannte „Kunden-selbstablesung“ durchzuführen. Dadurch können wir zu Ihrer und unserer Sicherheit die persönlichen Kontakte auf das Nötigste reduzieren. Damit alles reibungslos klappt benötigen wir jedoch Ihre Mithilfe!

Wie kann ich meinen Zählerstand melden?

Grundsätzlich haben Sie die freie Wahl, wie Sie uns den Zählerstand melden wollen. Um Aufwand und Fehler bei der Übermittlung und Erfassung zu reduzieren, bevorzugen wir jedoch zwei Arten der Meldung:

1. Kundenportal

Zur schnellen und unkomplizierten elektronischen Übermittlung des Zählerstands haben wir ein Kunden¬portal eingerichtet. Sie erhalten hierzu ein Schreiben von uns (oder haben es bereits erhalten), mit dem Sie Ihre individuellen Zugangsdaten sowie einen QR-Code mitgeteilt bekommen.

Auf unserer Homepage www.stadtwerke-buedingen.de können Sie sich in das Portal einwählen und dort Ihren Zählerstand digital erfassen. Oder Sie Nutzen einfach den QR-Code und gelangen direkt zum Eingabeformular.

2. Per Post

Alternativ nutzen Sie den unteren Abnschnitts Ihres Schreibens. Dieser ist weitestgehend bereits vorausgefüllt und muss von Ihnen noch um den abgelesenen Zählerstand und das Ablesedatum ergänzt und unterschrieben werden. Die Angabe einer Telefonnummer oder Email-Adresse ist freiwillig, kann aber bei eventuellen Rückfragen hilfreich sein. Anschließend schicken Sie uns die Karte per Post zu oder werfen sie in unseren Hausbriefkasten in der Thiergartenstraße 14, Büdingen ein.

Wo finde ich meinen Zähler?

Wasser- und Gaszähler befinden sich in der Regel dort, wo der Hausanschluss in Ihr Gebäude geführt ist. Oftmals ist dies ein Raum im Keller (z.B. Heizraum). Die Zähler können sich aber auch in anderen Räumlichkeiten befinden (z.B. Garage) oder bei Etagenheizungen und nicht unterkellerten Gebäuden im Flur. Zudem müssen sich Wasser- und Gaszähler nicht unbedingt im gleichen Raum befinden.

Wasserzähler erkennen Sie an ihrer runden Form und blauen oder goldenen Farbe. Sie sind meistens mit einem klappbaren Deckel versehen. Gaszähler dagegen sind silberfarben eckig. Die zu- und abgehende Verrohrung ist üblicherweise in gelb ausgeführt.

Stromzähler werden nicht von den Stadtwerken Büdingen abgelesen bzw. sind uns nicht zu melden, sondern der OVAG. Diese befinden sich in der Regel in Sicherungsschränken oder –kästen und sind meistens schwarz.

Was lese ich ab?

Auf den Zählern finden Sie eine Zählernummer sowie ein mechanisches Zählwerk. Wir benötigen von Ihnen den aktuellen Wert des Zählwerks (= Zählerstand). Bei Wasser- und Gaszählern ist der Zählerstand in Kubikmetern (m³) ohne Nachkommastelle anzugeben.

Vergewissern Sie sich vor der Ablesung, dass die Zählernummer vor Ort mit der Zählernummer auf Ihren Anschreiben bzw. der Ablesekarte übereinstimmt.

Wann lese ich ab?

Die Jahresverbrauchsabrechnung erfolgt bei den Stadtwerken Büdingen immer zum 31. Dezember. Sie können den Stand jedoch auch schon früher ablesen. Der Zählerstand vom Ablesezeitpunkt wird von uns automatisch und zuverlässig auf den Jahresverbrauch zum 31.12.2020 „hochgerechnet“. Da wir keine Gebühren- bzw. Preiserhöhung zum 01.01.2021 planen, entstehen Ihnen bei einer früheren Ablesung keinerlei Nachteile.

Bitte vergessen Sie aber nicht, das Ablesedatum anzugeben!

Bis wann muss ich meinen Zählerstand melden?

Ihren Zählerstand benötigen wir spätestens zum 08.01.2021. Später eingehende Zählerstände können nicht berücksichtigt werden. In diesem Fall müssen wir Ihren Verbrauch auf Basis der Vorjahresverbräuche schätzen.