Sprungziele
Inhalt
Datum: 08.03.2021

Reinigungs- und Inspektionsarbeiten an der öffentlichen Kanalisation in Büdingen

Ab Mitte März diesen Jahres wird die öffentliche Abwasserkanalisation in den nördlichen Bereichen der Kernstadt Büdingen mittels TV-Kamera auf Schäden untersucht wird. Vor der Inspektion werden die Kanalrohre im Hochdruckspülverfahren gereinigt.


Betroffen ist das Wohngebiet am Pfaffenwald, die Vogelsbergstraße, Bachmichel, der Bereich zwischen Seemenbach und Berufsschule und Brunostraße bis Berliner Straße, Über der Seeme und Teile der Düdelsheimer Straße.

Anlass für die Untersuchungen ist die Eigenkontrollverordnung Hessen (EKVO), wonach alle Betreiber von Abwasserkanalisationen verpflichtet sind, ihre Anlagen regelmäßig auf Beschädigungen zu überprüfen.

Die Stadtwerke Büdingen haben die Firma Onyx Rohr- und Kanal-Service GmbH, Kassel, mit der Untersuchung beauftragt.

Die Abwasserkanäle befinden sich im Bereich der Straßen, sodass Behinderungen des Straßenverkehrs durch die Spül- und Inspektionsfahrzeuge nicht gänzlich ausgeschlossen werden können. Die Standzeiten an den Zugangsschächten betragen dabei selten mehr als zwei Stunden. Sollten Grundstückszufahrten während der Arbeiten blockiert werden müssen, erhalten die Bewohner rechtzeitig eine Benachrichtigung.

Die Stadtwerke Büdingen sind bestrebt, die Behinderungen so gering wie möglich zu halten und bitten um Verständnis für die notwendigen Arbeiten.