Sprungziele
Inhalt

Erdgastarife

Allgemein

Seit Anfang des Jahres 2021 steigen die Beschaffungspreise für Energie stetig und haben mittlerweile nie zuvor gekannte Höhen erreicht. In besonderem Maße ist der Energieträger Erdgas betroffen. Hauptursache für die Entwicklung im Jahr 2022 ist der Krieg in der Ukraine und die damit in Verbindung stehende Reduzierung der Erdgasbelieferung Europas durch Russland.

Aufgrund der zum 01.10.2022 neu eingeführten Gasspeicherumlage, der Bilanzierungsumlage sowie der deutlich gestiegenen Beschaffungskosten müssen leider auch die Stadtwerke Büdingen ihre Tarife für die Belieferung mit Erdgas anpassen. Diese Anpassung erfolgt voraussichtlich in zwei Stufen:

Mit einer ersten Preisanpassung zum 01.10.2022 werden die  Umlagen in den Tarifen berücksichtigt. Die Erlöse hieraus werden von den Stadtwerken Büdingen vollständig abgeführt.

Eine zweite Preisanpassung ist für den 01.01.2023 vorgesehen. Diese wird die höheren Beschaffungskosten beinhalten, die den Stadtwerken Büdingen für den Gaseinkauf für das Jahr 2023 entstanden sind bzw. noch entstehen werden.

Alle Bestandskunden werden fristgerecht schriftlich über die anstehenden Tarifänderungen informiert. Aufgrund des zustehenden Sonderkündigungsrechts besteht anschließend ausreichend Möglichkeit, den Tarif oder den Lieferanten zu wechseln.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Kundeninformation zur Entwicklung der Energiepreise 2022/2023.

Preisblatt ab 01.10.2022

Preise gültig ab 01.10.2022

Arbeitspreis 1)

netto

Ct/kWh

Arbeitspreis 1)

brutto 2)

Ct/kWh

Grundpreis

netto

Euro/Monat 3)

Grundpreis

brutto 2)

Euro/Monat 3)

Grundversorgungstarif 1

(bis 2000 kWh)

Siehe Preisblatt "Grund- und Ersatzversorgung"


Grundversorgungstarif 2

(ab 2001 kWh)

Siehe Preisblatt "Grund- und Ersatzversorgung"


Sonderverträge

(Haushalt und Gewerbe)

Vertragliche Nennwärmeleistung

bis 29 kW (SV1)

bis 51 kW (SV2)

bis 72 kW (SV3)

 

 

 

8,93

8,90

8,87

 

 

 

9,56

9,52

9,49

 

 

 

9,58

12,92

18,75

 

 

 

10,25

13,82

20,06


 

 

 

Sonderverträge (Großabnehmer)

vertragliche Nennwärmeleistung

über 72 kW und Zählergröße <G40

 

 

8,82



9,44



27,08



28,98


 

Sonderverträge (Großabnehmer)

vertragliche Nennwärmeleistung

über 72 kW und Zählergröße >/= G40

   

  

8,78



9,39



83,33



89,16


1) Die Netto-Arbeitspreise enthalten die Erdgassteuer in Höhe von 0,55 ct/kWh, die Konzessionsabgabe nach §2 Konzessionsabgabenverordnung (KAV) in Höhe von 0,03 ct/kWh, die CO2-Abgabe in Höhe von 0,55 ct/kWh nach Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG), sowie die Gasspeicherumlage in Höhe von 0,059 ct/kWh nach §35e Energiewirtschaftsgesetz und die Bilanzierungsumlage in Höhe von 0,570 ct/kWh.
2) Die Bruttopreise sind kaufmännisch gerundet und beinhalten einen Mehrwertsteuersatz von 7%. Dieser reduzierte Mehrwertsteuersatz auf Erdgas ist zeitlich befristet vom 01.10.2022 bis 31.03.2024. Die Abrechnung erfolgt mit Nettopreisen; die Mehrwertsteuer wird in der zum Zeitpunkt der Abrechnung gesetzlich festgesetzten Höhe berechnet.
3) Sofern keine Einzugsermächtigung erteilt wird, erhöht sich der monatliche Grundpreis um netto 3,00 €/Monat (brutto 3,21 €/Monat).


Preisblatt 01.01.2022 bis 30.09.2022

Preise gültig ab 01.01.2022

Arbeitspreis 1)

netto

Ct/kWh

Arbeitspreis 1)

brutto 2)

Ct/kWh

Grundpreis

netto

Euro/Monat 3)

Grundpreis

brutto 2)

Euro/Monat 3)

Grundversorgungstarif 1

(bis 2000 kWh)

Siehe Preisblatt "Grund- und Ersatzversorgung"

Grundversorgungstarif 2

(ab 2001 kWh)

Siehe Preisblatt "Grund- und Ersatzversorgung"

Sonderverträge

(Haushalt und Gewerbe)

Vertragliche Nennwärmeleistung

bis 29 kW (SV1)

bis 51 kW (SV2)

bis 72 kW (SV3)

 

 

 

8,30

8,27

8,24


 

  

9,88

9,84

9,81

 

 

 

9,58

12,92

18,75


 

 

 

11,40

15,37

22,31

Sonderverträge (Großabnehmer)

vertragliche Nennwärmeleistung

über 72 kW und Zählergröße <G40

 

 

8,19

 

  

9,75

 

 

27,08

 

 

32,23

 

Sonderverträge (Großabnehmer)

vertragliche Nennwärmeleistung

über 72 kW und Zählergröße >/= G40

   

  

8,15


   

9,70

 

 

83,33

 

 

99,16

* vorbehaltlich gesetzlicher Änderungen

1) Die Nettopreise enthalten die Erdgassteuer in Höhe von 0,55 ct/kWh sowie die Konzessionsabgabe nach §2 Kon­zessions­abgabenverordnung (KAV) in Höhe von 0,03 ct/kWh.

Für das Jahr 2022 beinhalten die Preise darüber hinaus den gesetzlichen CO2-Preis.

2)    Die Bruttopreise sind kaufmännisch gerundet und beinhalten den gesetzlichen Mehrwertsteuersatz von 19%. Die Abrechnung erfolgt mit Nettopreisen; die Mehrwertsteuer wird in der jeweils gesetzlich festgesetzten Höhe berechnet.

3)    Sofern keine Einzugsermächtigung erteilt wird, erhöht sich der monatliche Grundpreis um netto 3,00 €/Monat (brutto 3,57 €/Monat).

Hinweis Grundversorger

Grundversorger im Sinne § 36 Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) im Netzgebiet der Stadtwerke Büdingen sind die Stadtwerke Büdingen.

Kundeninformation der Stadtwerke Büdingen


Anpassung bestehender Tarifkundenverträge an die Grundversorgungsverordnung für Erdgas

Mit Wirkung zum 08.11.2006 ist die Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Grundversorgung von Haushaltskunden mit Gas aus dem Niederdrucknetz (Gasgrundversorgungsverordnung – GasGVV) in Kraft getreten. Mit gleichem Datum ist die bisher gültige Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Gasversorgung von Tarifkunden (AVBGasV) außer Kraft getreten. Die neue Verordnung ist Bestandteil des Grundversorgungsvertrages zwischen den Stadtwerken und Haushaltskunden , d.h. Letztverbrauchern, die Energie überwiegend für den Eigenverbrauch im Haushalt oder für den einen Jahresverbrauch von 10.000 kWh nicht übersteigenden Eigenverbrauch für berufliche, landwirtschaftliche oder gewerblich Zwecke kaufen. Darüber hinaus haben sie Geltung für Kunden, die im Rahmen der sog. Ersatzversorgung beliefert werden. Bisherige Tarifkundenverträge, die vor dem 12.07.2005 begründet wurden, passen die Stadtwerke an die Vorschriften der neuen Verordnungen und des Energiewirtschaftsgesetzes an. Für Nichthaushaltskunden gilt die neue Verordnung als Allgemeine Bedingung, soweit einzelvertraglich keine abweichenden Vereinbarungen getroffen sind.

Anpassung bestehender Netzanschlussverträge an die Niederdruck-Anschlussverordnung

Mit Wirkung zum 08.11.2006 ist die Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Gasversorgung im Niederdruck (Niederdruckanschlussverordnung - NDAV) in Kraft getreten. Mit gleichem Datum sind die bisher gültigen Verordnungen über Allgemeine Bedingungen für die Gasversor-gung von Tarifkunden AVBGasV außer Kraft getreten. Die neuen Verordnungen regeln die Allgemeinen Bedingungen, zu denen die Stadtwerke Büdingen nach § 18 Abs. 1 des Energiewirtschaftsgesetzes jedermann an ihr Niederdrucknetz anzuschließen und den Anschluss zur Entnahme von Gas zur Verfügung zu stellen haben. Sie sind Bestandteil der Rechtverhältnisse über den Anschluss an das Netz der allgemeinen Versorgung und die Anschlussnutzung. Sie gelten für alle neuen sowie alle bestehenden Anschlussnutzungs- sowie Netzanschlussverhältnisse, die durch Erstanschluss von Grundstücken oder den Erwerb bereits angeschlossener Grundstücke begründet worden sind oder begründet werden. Soweit Netzanschlussverträge vor dem 12.07.2005 begründet wurden, passen die Stadtwerke Büdingen diese vorbehaltlich § 29 Abs. 3 NDAV an die Vorschriften der neuen Verordnungen und des Energiewirtschaftsgesetzes an. Weitere Informationen über unsere aktuellen Erdgas- und Wasserprodukte entnehmen Sie bitte unseren Informationen im Internet unter www.stadtwerke-buedingen.de

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.